18.12.2019
Freie Wähler Karlsfeld haben nominiert!

Freie Wähler Karlsfeld haben nominiert!

Die freien Wähler aus Karlsfeld haben am vergangenen Mittwoch in der Sportgaststätte des TSV Eintracht Karlsfeld nun ebenfalls Ihre Kandidaten für die bevorstehende Kommunalwahl nominiert.

In weihnachtlicher Stimmung kamen Mitglieder und interessierte Karlsfelder zusammen um eine

möglichst ausgewogene und schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen, was am Ende auch gelungen ist.

Als Ziel in seiner Begrüßungsrede nahm sich der 1. Vorsitzende und aktuelle Gemeinderat Anton Flügel 3 Mandate + X vor, so dass am Ende die vorbereitete Liste in geheimer Wahl einstimmig und im Anschluss einer kurzen Vorstellungsrunde beschlossen werden konnte.

Anton Flügel selbst, nahm als Versammlungsleiter nicht an der Abstimmung teil, und konnte am Ende die verabschiedete Liste wie folgt bestätigen.

Das Spitzentrio besteht aus Anton Flügel, 44, Kriminalbeamter beim LKA 1. Vorsitzender der FREIEN WÄHLER Karlsfeld und Gemeinderat, Martina Thurow, 55, IHK-Bilanzbuchhalter und Mitarbeiterin der Geschäftststelle des TSV Eintracht Karlsfeld, sowie Christian Sedlmair, 29, Bauleiter und 1.Vorsitzender des Burschenverein Karlsfeld.

Auf den weiteren Plätzen befinden sich langjährige Karlsfelder, wie Jakob Kauk, Georg Malik, Christian Wisser, Thomas Popp oder Jeantte Malik, welche in vielen Vereinen vernetzt und aktiv sind. Sie alle haben gemeinsam, dass sie sich für ihre Heimatgemeinde einsetzen und im kommenden Gemeinderatsgremium ihre jeweiligen Lebens- und Berufserfahrungen mit einbringen wollen. Wichtig war jedem einzelnen frei in den Entscheidungen bleiben zu können und keinem Parteibuch- oder Fraktionszwang zu unterliegen.

Auch der bereits im Herbst verkündete Verzicht auf einen eigenen Bürgermeisterkandidaten wurde im Anschluss an die Nominierung thematisiert und von allen bestätigt.

Anton Flügel berichtete von der sehr guten Zusammenarbeit mit Stefan Kolbe und der nicht vorhandenen Notwendigkeit einen eigenen Kandidaten stellen zu müssen.

Unter dem Motto „Für unser Karlsfeld – frei und unabhängig!“ wird nun gemeinsam in die Wahlvorbereitung gegangen und versucht das ausgegebene Ziel zu erreichen.